Intonation der Stimme oder „von der Frage zum Befehl!“

Allgemein

Kennst du das? Du sitzt in einem Verkaufsgespräch mit deinem Kunden, in einem Meeting vor deinen Kunden oder einfach einem Gesprächspartner gegenüber. Du möchtest ihm etwas fragen, was er mit „Ja“ beantworten soll oder du möchtest ihn von einer Sache überzeugen. Du bekommst häufig ein „Nein“ auf deine Fragen. Kann es sein, dass du deine Fragen nicht richtig betonst?

Viele Verkäufer erheben am Ende des Satzes die Stimme und sprechen im Kundengespräch eher ein Singsang, d.h. die Stimme geht auf und ab. Dieses rauf und runter deiner Stimme verunsichert eher deinen Kunden.

Stell dir vor, ein Polizist würde bei einer Polizeikontrolle die Frage mit einer verunsicherten, Singsang Stimme nach deinen Papieren fragen. Wenn er dich dann auch noch auffordert Warndreieck, Weste und den Verbandskasten zu zeigen kann es zu einer Lachnummer werden.

„In Verhandlungen und bei entscheidenden Fragen/Aussagen muss die Stimme nach unten gehen!“

Wenn du am Anfang des Gespräches – in der Beziehungsphase bist, dann ist es in Ordnung, wenn deine Stimme rauf und runter geht. Das hat etwas melodisches und vertrauensvolles. In dieser Phase ist es sogar förderlich, wenn du so sprichst. Merke dir daher, dass wenn es um die Sache geht, muss die Stimme am Ende runter gehen!

Hier ist es im Detail erklärt:

Wenn du den Kunden nach seinen Liefermodulitäten fragst.

z.B. „Sollen wir zum ersten des Monats liefern?“

Das provoziert bei deinem Gegenüber ein Nein, weil er dir unter Umständen nicht glaubt. Er merkt, dass du dir selber nicht sicher bist.

Deine Stimme strahlt in dem Moment sehr viel Unsicherheit aus. Das merkt dein Kunde bewusst oder unbewusst. Das Unterbewusstsein deutet es als Frage und verarbeitetes als solches auch genauso.

Stellst du die gleiche Frage, in derselben Tonlage, von Anfang bis zum Ende wirkt die Frage wie eine Aussage.

Er weiß dann selber nicht so recht ob er zu deinem Angebot „ja, gerne“ oder „vielleicht, ich weiß es nicht so genau“ oder dir ein „nein“ hinschmettert.

Spannend wird es, wenn du die gleiche Frage:

„Sollen wir es zum ersten des Monats liefern?“

in dem Befehlsmodus sprichst. Das heißt, du gehst am Ende der Frage mit deiner Stimme bewusst nach unten. Das Unbewusste deines Kunden wird die als Befehl aufnehmen und dir ein Ja geben.

Probiere es gleich mal aus, benutze zum üben einfach dein Smartphone. Die meisten Handys haben eine Diktierfunktion. Nimm die Tageszeitung oder einen Onlineartikel und lese den Artikel mit den verschiedenen Betonungen in dein Gerät. Wenn du etwas sicherer mit den Betonungen bist, dann spreche deine Verkaufsgespräche, Präsentationen in dein Smartphone.

Höre dir dann die Aufnahmen an und höre dir an, ob die Betonung deiner Stimme am Ende tiefer gegangen ist. Nimm dir am besten jeden Tag etwa 10 Minuten Zeit dafür.

Die ersten drei Minuten um einen Text einzusprechen. Die nächsten drei Minuten um es dir anzuhören (es kann sein, dass es dir am Anfang etwas komisch vorkommt die eigene Stimme vom Tonband zu hören. Wir hören unsere Stimme beim sprechen immer etwas anders).

Die letzten 4 Minuten verwendest du dafür, die Passagen zu üben bei denen du gepatzt hast.

Wenn du das einige Wochen geübt hast, geht deine Stimme ganz unbewusst am Ende nach unten.

https://youtu.be/zmWf6uOVXBQ

Probiere es einfach und gebe mir ein Feedback und folge meinem Youtubekanal :

https://www.youtube.com/channel/UCXgengOMZxSJorSzVtPlK5A

Instagram:

https://www.instagram.com/busch_oliver

Facebook:

https://www.facebook.com/verkauf.rhetorik.verhandeln/

Twitter:

https://twitter.com/ollib2010

106 Gedanken zu „Intonation der Stimme oder „von der Frage zum Befehl!““

    • Moin,
      als erstes probiere einfach aus 🙂
      ich finde es eher unwahrscheinlich, das der Gegenüber erkennt, da es vom Unterbewusstsein verarbeitet wird.
      Mir ist es noch nie passiert, dass es jemand hört, man müsste schon speziell darauf hören.
      Wenn es passieren sollte, würde ich mein Gegenüber loben für seine guten Zuhörfähigkeiten und würde es mit Humor nehmen.
      Hast du es schon ausprobiert oder trainiert?
      lg
      oliver busch

      Antworten
  1. I’m commenting to let you be aware of of the amazing discovery my child developed browsing the blog. She came to find a good number of details, including how it is like to have a great coaching character to get a number of people clearly completely grasp a number of advanced issues. You actually did more than her desires. I appreciate you for churning out such beneficial, dependable, edifying and cool guidance on that topic to Emily.

    Antworten
  2. I am commenting to let you know of the fine encounter my friend’s daughter found reading your site. She figured out many issues, not to mention what it’s like to have a wonderful giving mindset to have men and women quite simply have an understanding of selected hard to do subject areas. You really exceeded our expectations. Many thanks for giving the insightful, safe, explanatory and as well as easy thoughts on the topic to Jane.

    Antworten
  3. I wanted to put you the very little remark to be able to thank you the moment again over the remarkable tactics you have provided on this page. This has been simply surprisingly open-handed with you to offer unhampered precisely what most of us would’ve offered for sale for an ebook to help make some money on their own, particularly seeing that you might have tried it in case you desired. Those strategies in addition worked to become good way to know that some people have the identical keenness really like my personal own to realize much more when it comes to this matter. I believe there are several more pleasant sessions up front for many who read your site.

    Antworten
  4. I simply needed to thank you so much once again. I am not sure the things that I would’ve made to happen without the type of smart ideas revealed by you over such a situation. It seemed to be a very hard issue in my opinion, however , seeing the very specialised strategy you resolved that made me to leap over gladness. I am just happy for this information and then pray you realize what a great job you happen to be providing teaching people today thru your web page. More than likely you have never got to know any of us.

    Antworten
  5. Thanks for the tips on credit repair on all of this blog. What I would advice people is to give up the mentality that they can buy now and pay later. As a society we tend to do this for many things. This includes vacations, furniture, and items we want. However, you need to separate your wants from all the needs. While you are working to improve your credit score you have to make some sacrifices. For example you can shop online to save money or you can go to second hand stores instead of expensive department stores for clothing.

    Antworten
  6. A lot of thanks for all your valuable hard work on this web page. Kim really likes getting into investigation and it’s really easy to understand why. Many of us know all of the dynamic medium you make invaluable steps on this web blog and as well as improve participation from people on that idea so our girl is certainly learning a lot of things. Have fun with the remaining portion of the new year. You are conducting a pretty cool job.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar