Mehr Umsatz durch den Ankereffekt

Allgemein

Wer zuerst den Preis nennt, ebnet den Weg für die weitere Verhandlung.

Hi, mein Name ist Oliver Busch. Ich bin seit über 20 Jahren im Verkauf unterwegs und in meinem Kanal geht es um die Themen Verkaufen, Verhandeln, Rhetorik und das dazugehörige Mindset.

Heute möchte ich über einen total coolen Tipp sprechen, wie du in Zukunft deutlich mehr Umsatz generierst, wie du deutlich höhere Preise durchsetzen kannst und wie du deutlich mehr Menge verkaufst, wenn du Stückzahlgetriebene Produkte an den Mann bringst.

Heute geht es mir um das Ankern. Ankern kommt von der Psychologie und hier macht man sich  zunutze, dass unser Gehirn zwei voneinander unabhängige Zahlen versucht miteinander zu vergleichen. Du kennst das vielleicht von der selektiven Wahrnehmung, wo unser Gehirn, wenn du dir ein bestimmtes Auto kaufen möchtest, ein Filter vorsetzt und wenn du draußen unterwegs bist, dieses Modell viel häufiger wahrnimmst als wenn du dich damit nicht beschäftig hast.

Ich möchte dir das mal an drei Experimenten verdeutlichen, bevor ich dir sage, wie du dir das bei Verhandeln zunutze machen kannst. Und vielleicht hast du bei den Experimenten eine Vorstellung wie du dir das zunutze machen kannst. In einem Experiment hat man Menschen gefragt, was sie glauben, wie hoch ein Krustenmammutbaum ist. Man hat allerdings in der einen Gruppe vorher gesagt, glaubst du, dass der Baum höher oder niedriger ist als 366 m in einer anderen Gruppe hat man gesagt, glaubst du, dass der Krustenmammutbaum höher oder niedriger ist als 55 m. In der ersten Gruppe war der Durchschnittswert 257 m, in der zweiten Gruppe, wo man den Leuten zugeflüstert hat, 55 m, war die Durchschnittshöhe bei 86 m.

Jetzt könntest du sagen, aber Experten passiert das doch nicht, wenn man den vorher eine Zahl nennt, dass sie das versuchen zueinander zu vergleichen. In einem Experiment hat man, Autoexperten ein zehn Jahre altes Auto vor die Nase gestellt und die sollten nun schätzen. Der ersten Gruppe hat man nun eingeflüstert, das Auto müsste  einen Wert von € 5.000 haben, schätzt das mal. Die zweite Gruppe, den hat man zugeflüstert, das Auto sollte ein Wert von € 2.800 haben. Gebet mal euch Meinung dazu. Die erste Gruppe, wo man € 5000 gesagt hat, haben das Auto auf € 3.500 taxiert. Die zweite Gruppe, wo man € 2.800 gesagt hat, haben das Auto auf € 2.500 geschätzt. Eine Preisdifferenz von € 1.000.

Hieran erkennst du schon, wenn du vorher dem Kunden einen Wert nennst, dass sich automatisch, der innere Wert nach oben verschiebt. In einem anderen Experiment hat man in einem Supermarkt, Dosen übereinander gestapelt und rangeschrieben, – 15 %. Jetzt hat man an einem Tag drauf geschrieben, neben den 15 %, maximal 7 Dosen pro Person. Hat man das Schild wegegelassen, wurden nur halb so viele Dosen gekauft, als wie wenn das Schild da war. Hier kommt noch das Verknappungsprinzip zu tragen, worauf ich in einem anderen Video eingehen werde.

Doch wie kannst du das jetzt für dich nutzen? Indem du als erstes einen Wert, einen Preis, eine Menge nennst. Wenn du z. B. in einen Elektronikfachmarkt gehst und einen Fernseher kaufen möchtest, siehst du an prominenter Stelle immer, aber auch immer, die teuersten Fernseher, jenseits von € 5.000, meinetwegen auch 10.000-, 20.000- oder Hunderttausend-Euro-Fernsehen stehen da. Du hast allein durch die Wahrnehmung der Preise eine Verschiebung des inneren Budgets. Wenn du z. B. Produkte verkaufst, wo du mehrere Varianten hast, zeige das Hochpreisigste was du hast. Fange immer mit dem teuersten Produkt an, denn runterberaten geht immer…

Der Link zur kompletten Episode:

https://podcasts.apple.com/de/podcast/mehr-umsatz-durch-den-ankereffekt/id1273593558?i=1000391718798

92 Gedanken zu „Mehr Umsatz durch den Ankereffekt“

  1. You actually make it seem so easy with your presentation but I find this matter
    to be really something which I think I would never understand.

    It seems too complicated and extremely broad for me.
    I’m looking forward for your next post, I will try to get the hang of it!

    Antworten
  2. Pretty great post. I just stumbled upon your weblog and wanted to say that I’ve
    truly enjoyed surfing around your weblog posts. In any
    case I’ll be subscribing on your feed and I’m hoping you write again very
    soon!

    Antworten
  3. I am not sure where you are getting your information, but great topic.

    I needs to spend some time learning much more or understanding more.
    Thanks for magnificent information I was looking for this
    info for my mission.

    Antworten
  4. What i don’t realize is actually how you’re not really a lot more neatly-appreciated than you may be right now.
    You’re so intelligent. You realize thus significantly in the case of
    this topic, produced me individually believe it from so many
    various angles. Its like men and women aren’t interested except it’s one thing to do with Girl
    gaga! Your individual stuffs nice. All the time maintain it up!

    Antworten
  5. Aw, this was an incredibly good post. Finding the time and actual effort
    to create a very good article… but what can I say… I procrastinate a whole lot
    and never seem to get nearly anything done.

    Antworten
  6. Howdy would you mind letting me know which
    webhost you’re using? I’ve loaded your blog in 3 different
    browsers and I must say this blog loads a lot
    quicker then most. Can you suggest a good web hosting provider at a reasonable price?
    Thank you, I appreciate it! 0mniartist asmr

    Antworten
  7. Heya i’m for the first time here. I found this board and I find It really useful &
    it helped me out a lot. I hope to give something back and help others like you
    helped me. 0mniartist asmr

    Antworten
  8. Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates.
    I’ve been looking for a plug-in like this for quite some time and was hoping maybe you would have some experience with something like this.
    Please let me know if you run into anything. I truly enjoy reading your blog and I look forward
    to your new updates.

    Antworten
  9. Have you ever considered publishing an e-book or guest
    authoring on other sites? I have a blog centered on the same ideas you discuss and would
    love to have you share some stories/information. I know my visitors would value your work.
    If you’re even remotely interested, feel free to shoot me
    an e mail.

    Antworten
  10. I have been surfing online greater than three hours these days, yet I
    never discovered any interesting article like yours. It’s beautiful worth enough
    for me. In my view, if all website owners and bloggers made excellent content material as you did,
    the web will be a lot more useful than ever before.

    Antworten
  11. Woah! I’m really loving the template/theme of this blog.
    It’s simple, yet effective. A lot of times it’s very
    hard to get that „perfect balance“ between superb usability and visual appearance.
    I must say you’ve done a amazing job with this. Also, the
    blog loads super fast for me on Opera. Outstanding Blog!

    Antworten
  12. May I simply say what a relief to discover somebody who genuinely understands what they’re talking
    about online. You actually know how to bring a problem to light and make it important.
    A lot more people should check this out and understand this side of
    your story. I was surprised that you aren’t more popular because you certainly have
    the gift.

    Antworten
  13. Pretty nice post. I just stumbled upon your blog and
    wished to say that I’ve really enjoyed browsing
    your blog posts. In any case I’ll be subscribing to your
    rss feed and I hope you write again soon!

    Antworten
  14. Fantastic beat ! I wish to apprentice at the same time as you amend
    your web site, how could i subscribe for a weblog website?
    The account helped me a appropriate deal.
    I had been a little bit familiar of this your broadcast provided bright transparent idea

    Antworten

Schreibe einen Kommentar