Interview mit Christoph Hurst – Redner – Rhetorik – Toastmaster – Rede

Allgemein

Hallo und herzlich willkommen in meinem Kanal mehr Umsatz mit Oliver Busch. Hier geht es um die Themen Verkaufen, Verhandeln, Rhetorik und das dazugehörige Mindset, damit du in Zukunft deutlich mehr Umsatz machst und das mit einer größeren Gelassenheit.

Interview mit Christoph Hurst – Redner – Rhetorik – Toastmaster – Rede

Hallo und herzlich willkommen in meinem Kanal mehr Umsatz mit Oliver Busch. Hier geht es um die Themen Verkaufen, Verhandeln, Rhetorik und das dazugehörige Mindset, damit du in Zukunft deutlich mehr Umsatz machst und das mit einer größeren Gelassenheit.

Oliver Busch: Heute habe ich einen geilen Interviewpartner für dich. Es geht um das Thema Rhetorik. Im Vertrieb muss man immer wieder Präsentation halten; es sind oft viele Personen anwesend. Oft muss man dort wichtige Produktdetails erzählen. Man muss den Kunden einfangen, man muss im Fluss bleiben. Der Kloß bleibt im Hals stecken. Man bekommt kalt-nasse Hände und vergisst die Hälfte in der Präsentation. Eigentlich das was man sagen will. Und ich haben kein Redner für dich, der viele, viele Wettbewerbe gewonnen, und ich heiße herzlich willkommen Christoph Hurst. Hallo Christian.

Christoph Hurst: Hallo Oliver. Oh mein Gott, ich überlege gerade, ob du von mir gesprochen hast.

OB: Ich habe von die gesprochen. Wir kennen uns ja schon eine Weile durch die Toastmasters oder durch die Hanse-Redner und der Dachverband sind die Toastmasters. Darüber kennen wir uns. Und wir haben schon lange versucht, irgendwie ein Interview auf die Reihe zu kriegen, was wir heute endlich geschafft haben. 

CH: Sehr gut. Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf. 

OB: Du wirst demnächst ja selber mit einem Podcast an den Start gehen. Das werde ich an in meine Shownotes mit verpacken. Magst du vielleicht noch mal meiner Community sagen, wer du bist. Vielleicht ein, zwei Sätze beruflich privat, damit man dich so ein bisschen näher kennen lernt. 

CH: Sehr gerne. Also, meinen Namen habt ihr schon gehört. Christoph Hurst. Ich komme eigentlich ursprünglich einmal aus Hessen, bin dann vor zwei Jahren nahezu bis März, zwei Jahre, jetzt schon über zweieinhalb Jahre nach Hamburg gezogen, da hier meine Tochter da geboren wurde. Beruflich hat das auch gerade gepasst, da ich in einer großen Firma die Block-Heizkraftwerke herstellt für das Ausland zuständig bin, denen das egal war, von wo ich arbeite, war das jetzt kein Problem hier hochzuziehen. Durch das ich hochgezogen bin und wenn, ja wenn du über fast fünf Kilometer von zuhause weg wohnst und keinen kennst, musst du irgendwann mal aus deinen vier Wänden rausgehen. Ich arbeite nämlich im Homeoffice und habe mir irgendwann die Frage gestellt, was machst du jetzt und habe wirklich abends im Bett gelegen, habe bei Google eingegeben: mit Menschen reden. Und da kam der Hanse-Redner und so bin ich zum Sprechen vor Menschen und die Gruppe reingekommen. 

Dabei dann festgestellt, dass es wohl ganz gut klappt vor Menschen zu reden. Also, viel reden konnte ich schon immer, aber da habe ich gesehen, dass ich das sogar mit Inhalt machen kann. Und dabei auch noch festgestellt, dass wir gut bin…

OB: Und mit Humor.

CH: Ja, das stimmt. Was mich auch dazu gebracht hat, dass sich bei etwas größeren Veranstaltungen, also bei der europäischen Meisterschaft in Warschau sprechen durfte. Ja, dass erst einmal dazu. Was man dazu noch sagen kann, ich bin 37 Jahre alt. Jung und jung, auch gerne jung. Nun. 

OB: Also, du hältst ja echt klasse Reden und in meinem Podcast geht es auch um das Thema Rhetorik und vor Menschen sprechen. Ich glaube, dass müssen viele Vertriebler tun. Die müssen viele Präsentationen halten. Ich hab‘s ja in der Einleitung mit verschmitzten Lächeln gesagt. Für viele ist das ja 

CHR: Das stimmt. 

OB: …schlimmer als Sterver. Die Frage, sich dabei immer stellt: Wann beginnt eigentlich die Rede. Beginnt die Rede? Dann wenn ich in den Konferenzraum gehe und mich vorne hinstelle und sage: „Schön, dass ihr da seid.“ Oder so was für eine Einleitung man hat. Oder wann beginnt die Rede. Wann fängst du an eine Rede zu halten?

CH: Eine Rede fängt an, wenn ich mich mit dem Thema befasse. Sei es jetzt auf der Bühne, also ich möchte irgendwas präsentieren einen Vortrag halten oder jetzt auch im Vertrieb. Gut, kleinen Einblick ins vertriebswesen habe ich auch schon bekommen über Network Marketing, was ich mal nebenbei gemacht habe. Und auch da habe ich gemerkt: Du musst halt eben auch bei der rede mit dem warum anfangen. Warum will ich diese Rede halten und was möchte ich damit rüberbringen. Ich glaube, dass es genau das gleiche, ob ich mich jetzt voll leute stelle,  den ich einfach ein Thema beibringe oder ob ich mich jetzt vor jemand anders stellen möchte,  dass der von irgendwas kauft. Was hat der andere davon. Also, warum mache ich das Ganze. Da fing das ganze schon. Also bevor ich irgendwas geschrieben habe. 

Hallo und herzlich willkommen in meinem Kanal mehr Umsatz mit Oliver Busch. Hier geht es um die Themen Verkaufen, Verhandeln, Rhetorik und das dazugehörige Mindset, damit du in Zukunft deutlich mehr Umsatz machst und das mit einer größeren Gelassenheit.

Oliver Busch: Heute habe ich einen geilen Interviewpartner für dich. Es geht um das Thema Rhetorik. Im Vertrieb muss man immer wieder Präsentation halten; es sind oft viele Personen anwesend. Oft muss man dort wichtige Produktdetails erzählen. Man muss den Kunden einfangen, man muss im Fluss bleiben. Der Kloß bleibt im Hals stecken. Man bekommt kalt-nasse Hände und vergisst die Hälfte in der Präsentation. Eigentlich das was man sagen will. Und ich haben kein Redner für dich, der viele, viele Wettbewerbe gewonnen, und ich heiße herzlich willkommen Christoph Hurst. Hallo Christian.

Christoph Hurst: Hallo Oliver. Oh mein Gott, ich überlege gerade, ob du von mir gesprochen hast.

OB: Ich habe von die gesprochen. Wir kennen uns ja schon eine Weile durch die Toastmasters oder durch die Hanse-Redner und der Dachverband sind die Toastmasters. Darüber kennen wir uns. Und wir haben schon lange versucht, irgendwie ein Interview auf die Reihe zu kriegen, was wir heute endlich geschafft haben. 

CH: Sehr gut. Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf. 

OB: Du wirst demnächst ja selber mit einem Podcast an den Start gehen. Das werde ich an in meine Shownotes mit verpacken. Magst du vielleicht noch mal meiner Community sagen, wer du bist. Vielleicht ein, zwei Sätze beruflich privat, damit man dich so ein bisschen näher kennen lernt. 

CH: Sehr gerne. Also, meinen Namen habt ihr schon gehört. Christoph Hurst. Ich komme eigentlich ursprünglich einmal aus Hessen, bin dann vor zwei Jahren nahezu bis März, zwei Jahre, jetzt schon über zweieinhalb Jahre nach Hamburg gezogen, da hier meine Tochter da geboren wurde. Beruflich hat das auch gerade gepasst, da ich in einer großen Firma die Block-Heizkraftwerke herstellt für das Ausland zuständig bin, denen das egal war, von wo ich arbeite, war das jetzt kein Problem hier hochzuziehen. Durch das ich hochgezogen bin und wenn, ja wenn du über fast fünf Kilometer von zuhause weg wohnst und keinen kennst, musst du irgendwann mal aus deinen vier Wänden rausgehen. Ich arbeite nämlich im Homeoffice und habe mir irgendwann die Frage gestellt, was machst du jetzt und habe wirklich abends im Bett gelegen, habe bei Google eingegeben: mit Menschen reden. Und da kam der Hanse-Redner und so bin ich zum Sprechen vor Menschen und die Gruppe reingekommen. 

Dabei dann festgestellt, dass es wohl ganz gut klappt vor Menschen zu reden. Also, viel reden konnte ich schon immer, aber da habe ich gesehen, dass ich das sogar mit Inhalt machen kann. Und dabei auch noch festgestellt, dass wir gut bin…

OB: Und mit Humor.

CH: Ja, das stimmt. Was mich auch dazu gebracht hat, dass sich bei etwas größeren Veranstaltungen, also bei der europäischen Meisterschaft in Warschau sprechen durfte. Ja, dass erst einmal dazu. Was man dazu noch sagen kann, ich bin 37 Jahre alt. Jung und jung, auch gerne jung. Nun. 

OB: Also, du hältst ja echt klasse Reden und in meinem Podcast geht es auch um das Thema Rhetorik und vor Menschen sprechen. Ich glaube, dass müssen viele vertriebler tun. Die müssen viele präsentation halten. Ich hab‘s ja in der Einleitung mit verschmitzten Lächeln gesagt. Für viele ist das ja 

CHR: Das stimmt. 

OB: …schlimmer als Sterver. Die Frage, sich dabei immer stellt: Wann beginnt eigentlich die Rede. Beginnt die Rede? Dann wenn ich in den konferenzraum gehe und mich vorne hinstelle und sage: „Schön, dass ihr da seid.“ Oder so was für eine Einleitung man hat. Oder wann beginnt die Rede. Wann fängst du an eine Rede zu halten?

CH: Eine Rede fängt an, wenn ich mich mit dem thema befasse. Sei es jetzt auf der bühne, also ich möchte irgendwas präsentieren einen vortrag halten oder jetzt auch im vertrieb. Gut, kleinen einblick ins vertriebswesen habe ich auch schon bekommen über network marketing, was ich mal nebenbei gemacht habe. Und auch da habe ich gemerkt: Du musst halt eben auch bei der rede mit dem warum anfangen. Warum will ich diese Rede halten und was möchte ich damit rüberbringen. Ich glaube, dass es genau das gleiche, ob ich mich jetzt voll leute stelle,  den ich einfach ein Thema beibringe oder ob ich mich jetzt vor jemand anders stellen möchte,  dass der von irgendwas kauft. Was hat der andere davon. Also, warum mache ich das Ganze. Da fing das ganze schon. Also bevor ich irgendwas geschrieben habe. 

Du willst die ganze Episode hören? Hier der Link zur Episode

https://podcasts.apple.com/de/podcast/der-nicht-verk%C3%A4ufer-mit-oliver-busch/id1273593558

19.874 Gedanken zu „Interview mit Christoph Hurst – Redner – Rhetorik – Toastmaster – Rede“

  1. Hi there, this weekend is fastidious for me, for the reason that this occasion i am reading this great informative piece of writing here at my home. Arabella Garey Sanchez

    Antworten
  2. Everything is very open with a precise description of the challenges. It was definitely informative. Your site is very useful. Thanks for sharing. Elayne Marsh Becker

    Antworten
  3. I am truly happy to glance at this web site posts which includes plenty of helpful information, thanks for providing these kinds of information. Marcella Patrick Sawyor

    Antworten
  4. Good day I am so grateful I found your site, I really found you by error, while I
    was browsing on Askjeeve for something else, Regardless I am here now and
    would just like to say many thanks for a tremendous post and a all round
    exciting blog (I also love the theme/design), I don’t have time to browse it all at the moment but I have book-marked it and also added in your RSS feeds, so when I have time I
    will be back to read more, Please do keep up the fantastic work.

    Antworten
  5. Hey there just wanted to give you a quick heads up. The text in your article seem to be running off the screen in Chrome.
    I’m not sure if this is a format issue or something
    to do with internet browser compatibility but I figured I’d post to let you know.
    The design look great though! Hope you get the issue fixed soon. Many
    thanks

    Antworten
  6. Hmm it appears like your site ate my first comment (it was super long) so I guess I’ll just sum it up what I had written and say, I’m thoroughly enjoying your blog.
    I as well am an aspiring blog writer but I’m still new to everything.
    Do you have any helpful hints for inexperienced blog writers?
    I’d genuinely appreciate it.

    Antworten
  7. Thanks for leaving a comment, This is very similar to Yive without the monthly fee, its about mass video marketing hence the output. Thanks Lilas Gregorio Vernen

    Antworten
  8. I don’t know if it’s just me or if perhaps everybody else experiencing issues with your site.
    It appears as if some of the written text on your content are running off the
    screen. Can someone else please provide feedback and
    let me know if this is happening to them too? This might be a issue with my internet browser because I’ve had this happen previously.
    Cheers

    Antworten
  9. Excellent goods from you, man. I have take into account your stuff prior to and you’re simply too excellent.
    I actually like what you’ve received right here, certainly like
    what you’re stating and the best way during which you
    assert it. You’re making it enjoyable and you continue
    to care for to stay it smart. I can not wait to read much more from you.

    This is really a great web site.

    Antworten
  10. Having read this I thought it was really enlightening. I appreciate you taking the time and effort to put this information together. I once again find myself spending way too much time both reading and posting comments. But so what, it was still worthwhile! Maribel Denys Parnas

    Antworten
  11. Considerably, the particular post is truly the greatest with this deserving topic. To be positive together together with your results and also can easily thirstily appear forward to Your personal potential improvements. Merely just declaring thank you are going to, no doubt not simply just be sufficient, for your fantastic quality within your writing. I will immediately grab your rss to remain up to date with any kind of updates. Real perform as properly as considerably success inside your company dealings! Suzette Neall Gardell

    Antworten
  12. Next time I read a blog, I hope that it does not disappoint me just as much as this one. After all, I know it was my choice to read, but I genuinely believed you would have something helpful to say. All I hear is a bunch of moaning about something that you could fix if you were not too busy searching for attention. Salomi Barrett Paresh

    Antworten
  13. I appreciate bothering to debate now this, I believe truly about this plus enjoy knowing read more about this method subject matter. In case promising, as soon as you get to skill, is it possible you opinions adding all your web site by working with in depth content? This is used for me personally. Lise Delmer Zendah

    Antworten
  14. Thanks for your publication. I also think laptop computers have gotten more and more popular nowadays, and now are sometimes the only sort of computer utilised in a household. Simply because at the same time they are becoming more and more economical, their computing power is growing to the point where these are as highly effective as desktop computers through just a few in years past. Joela Gale Mimi

    Antworten
  15. I was curious if you ever thought of changing the page layout
    of your website? Its very well written; I love what youve
    got to say. But maybe you could a little more in the way
    of content so people could connect with it better. Youve got an awful lot
    of text for only having 1 or two images. Maybe you could space it
    out better?

    Antworten
  16. Hi there! I realize this is sort of off-topic but I had to ask.

    Does running a well-established blog like yours require a
    massive amount work? I’m brand new to writing a blog but I do write in my
    diary on a daily basis. I’d like to start a blog so I can easily share my own experience and views online.
    Please let me know if you have any suggestions or tips for new
    aspiring bloggers. Appreciate it!

    Antworten